Weihnachten und der ganze Spaß 😊

 

Oh du schöne Muskelkater bringende Weihnachtszeit!

Seit einer Woche stehe ich jetzt wieder im Training, quasi in der Vorbereitung der Vorbereitung. So richtig los geht es zwar erst einen Tag nach Neujahr, aber dann halt so richtig richtig! Deswegen „bewege“ ich mich aktuell ganz locker mit moderaten Lasten und 8er bis 10er Wiederholungen, dazu noch Technikeinheiten im Reißen und Stoßen. Das allgemeine Krafttraining (Bizepscurls 😉) kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Da ich die Feiertage bei meiner Familie im idyllischen Erzgebirge verbringe, bolze ich mein Training im beschaulichen Karl-Marx-Stadt… ach nee es heißt ja nun Chemnitz. Tut auch mal wieder gut! Da fühle ich mich direkt zurückversetzt in meine Anfangszeit, als ich noch als Greenhorn unterwegs war, fernab von Nationalmannschaft und Bundeswehr… Wahnsinn wie die Zeit rennt!😳

Was gibt es sonst noch neues bei mir?

Eine gravierende Änderung gab es von Seiten des Verbandes schon vor der Weltmeisterschaft. Bundestrainer David Kurch wird in Zukunft alle trainingsrelevanten Angelegenheiten übernehmen und mein neuer Heimtrainer sein. So ist er neben seiner Tätigkeit als Bundestrainer nun auch gleichzeitig der Heimtrainer aller Athleten der Trainingsgruppe Leimen. Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und hoffe auf viele schöne und erfolgreiche Momente, natürlich auch im restlichen Team der Trainingsgruppe.

Ansonsten möchten ich und mein Gärtner… ääähhh Hausmeister kommendes Jahr wieder verstärkt Präsenz auf den sozialen Kanälen zeigen, so wollen wir vor allem für Youtube mehr Material producen. Natürlich soweit wie es geht, DENN auch wenn es mir ultra Spaß macht vor der Cam rumzukaspern, geht meine leistungssportliche Karriere vor.

Was steht 2018 an?

Die Europameisterschaften, welche bereits im März anstehen und die Weltmeisterschaften werden 2018 meine Jahreshöhepunkte bilden. Dazu kommen vor allem im Januar und Februar, eine ganze Menge Bundesliga Kämpfe, bei denen ich wieder möglichst viel Routine sammeln möchte. Denn Training und Wettkampf sind meiner Meinung nach zweierlei Dinge. 😉

Hinter dem Pokal der Blauen Schwerter steht noch ein kleines Fragezeichen, da bleibt abzuwarten was der Trainer sagt. Der PBS ist nämlich wieder kurz nach der EM.

Natürlich sind wir auch wieder in diversen Trainingslagern unterwegs, die Japanische Nationalmannschaft wird Anfang Februar vorbeischauen, da werden wir gemeinsam 14 Tage in Kienbaum verbringen um unsere Deutsch-Japanische Freundschaft mal so richtig zu pflegen.🎉

Ja das solls erstmal gewesen sein!

Ich wünsche allen Lesern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2018!!

Euer Max alias Ed